Ueberschrift
Ueberschriftlogo

Mail:  medical@gmx.de

Michael Dannhäuser   Medizintechnik  Dorfstr.12 76571 Gaggenau                     Tel. +49 (0) 72 25 / 98 73 55

Hier finden Sie Gebrauchte Oxicur Sauerstoffgeräte

Wartung & Reparatur
 
Verbrauchsmaterial
 
Geräte - Filter
 
Gebrauchtgeräte
 
Angebote
 
Sauerstoffgeräte
 
O2 -Spar-Systeme
 
Ionisationsgeräte
 
TcPo2 Messgerät
 
Mobiles Sauerstoffgerät
 
Batterieverordnung
 
O2 Notfallversorgung
 
Sauerstoff - Kosmetik
 
Brandschutz
 
Datenschutz
 

Zum Shop
 
AGB
 
DAS IONISATIONSMODUL­"I"
 
Mit dem Sauerstoffkonzentrator PRÉCISE 6000MI wird die Therapie mit ionisiertem Aktivsauerstoff nach Maßgabe der geltenden medizinischen Regeln durchgeführt.Das Ionisationsmodul &dbquo;I bildet, zusammen mit dem Sauerstoffkonzentrator PRÉCISE 6000M, eine komplette Behandlungseinheit zur ionisierten Sauerstoffinhalations-therapie.
Die Bedienung des Gerätes erfolgt komfortabel über das Touch Display.
Die aktuellen Betriebsdaten /Restzeit / Sauerstoffflow werden am  Display des Konzentrators angezeigt.
­
DIE SAUERSTOFFMESSUNG
 
Ein verschleißfreier Ultraschallsensor mißt die abgegebene Sauerstoffkonzentration. Die Messung erfolgt kontinuierlich. Eine evtl. Abweichung von den Sollwerten wird dem Anwender sofort im Display signalisiert. Die von der DIN geforderte Status-anzeige wird in vollem Umfang gewährleistet.
 
Drei Schwellwerte signalisieren dem Anwender:
 
1. O2 NORMAL
 
   Sauerstoffversorgung mit mehr als 82 Vol.%
 
2. O2 < (kleiner als) 82 Vol. %
 
    Filter bzw. Flußrate überprüfen
 
3. O2 < (kleiner als) 72 Vol.%
 
   Servicetechniker anrufen, Kompressor schaltet automatisch ab
 
DIE DIAGNOSE
 
Ein umfangreiches Diagnosesystem erleichtert dem Servicetechniker bzw. Fachhändler bereits am Telefon eine genaue Störungsbewertung. Dieses ermöglicht oft eine schnelle Problemlösung, ohne aufwendigen Serviceeinsatz. Dem Betreiber werden auf Knopfdruck eine Vielzahl von Informationen geboten. So werden die Telefonnummer der Service-stelle, die Softwareversion und Ausstattung des Gerätes, Uhrzeit und Datum, aktueller Wert der Sauer-stoffkonzentration, die Druckwerte der Molekular-siebe, die Betriebsstunden individuell bzw. die Summe der Betriebsstunden, die aktuelle Intervallzeit und die letzten 10 Störmeldungen angezeigt.

Technische Daten:


 
 
MPG Geräteklasse     II a
Betriebsspannung     230 V 50 Hz
Leistungsaufnahme        330W
Schalldruckpegel     39 dB (A)
Alarme                          akustisch/optisch   
Gewicht                          21 kg
Maße (HxBxT)                      550x215x550 mm
Floweinstellung     0 bis 5 l/min Stufenlos einstellbar
 
O2-Konzentration      2 l/min 95% +/ -3%
                                  4 l/min 90% +/-3%
                                     5 l/min 82% +/-3%
 
inkl. Ionisationsmodul
 
Betriebs u. Statusanzeige über Farb Touch Display

IONISATION

 
Deutliche Reduzierung der Anwendung im Vergleich zur molekularen Anwendung Kurze & wirkungsvolle Inhalationszeiten
Negative Sauerstoff-Ionen mittels Korona-Entladung im Ionisationsmodul
Hochflexibler & 2.5m langer ION-Schlauchverbindung zur Maske
Anwenderfreundlicher Ionisationskopf Einfach & Schnelle Reinigung – sterilisierbarer Ionenkopf
Bakterienfilter in der Ioneneinheit für Schutz
Leichte Ionenkopfeinheit an der Maske – verhindert Ionenverluste
Permanente Kontrolle der Ionisationsspannung

Der Sauerstoffkonzentrator  PRÉCISE 6000 mit Ionisation
2. Generation

mit  innovativer - bewährter - langlebiger Technik

Die Therapie für eine verbesserte Sauerstoffversorgung
 
VERFAHREN
 
Das Grundprinzip der Sauerstoffgewinnung durch Sauerstoffkonzentratoren ist das Druckwechsel verfahren.
 
Schritt Umgebungsluft von einem Kompressor angesaugt und in einem Behälter mit Molekularsieb verdichtet
Schritt die Stickstoffmoleküle an der Oberfläche des Molekularsiebes gebunden und dadurch von den Sauerstoffmolekülen getrennt,
die das Molekularsieb passieren.
Schritt das Molekularsieb entlüftet, indem mit einem Teil des gewonnenen Sauerstoffs der darin befindliche Stickstoff ausgespült wird.
 
Bei der medicap 3-Säulentechnik wird wechselweise (zyklisch) immer eine Säule gefüllt, in einer weiteren der Stickstoff vom Sauerstoff
getrennt und in der dritten Säule das Molekularsieb gespült.
Diese Technik sorgt so, ohne zusätzliches Sauerstoff-reservoir, für einen kontinuierlichen O2 -Fluß.
Hierdurch wird ein extrem schneller Sauerstoff-konzentrationsaufbau, unmittelbar nach dem Einschalten des Gerätes, erreicht.
 

SERVICE
 
Ein umfangreiches Diagnosesystem erleichtert dem Servicetechniker bzw. Fachhändler bereits am Telefon eine genaue Störungsbewertung.
Dieses ermöglicht oft eine schnelle Problemlösung, ohne aufwendigen Serviceeinsatz. Dem Betreiber werden auf Knopfdruck eine
Vielzahl von Informationen geboten.
So werden die Telefonnummer de Kundendienstes, die Softwareversion und Ausstattung des Gerätes, Uhrzeit und Datum,
aktueller Wert der Sauerstoffkonzentration,
die Druckwerte der Molekular-siebe, die Betriebsstunden individuell bzw. die Summe der Betriebsstunden, die aktuelle Intervallzeit
und die letzten 10 Störmeldungen angezeigt.
VORTEILE
 
Übersichtliches großes Touch Farbdisplay
Geräuscharme Anwendung
Ausgereiftes Sicherheitssystem
Ständige Überwachung aller Betriebsdaten und Anzeige der Therapiewerte
Permanente Kontrolle des Sauerstoffflusses
Keine Kalibrierungen erforderlich
Mehrstufiges ausgelegtes Filtersystem für Langzeitbetrieb
 
SICHERHEIT
 
Die Précise Serie gewährleistet dem Anwender durch den Einsatz modernster, verschleißfreier Sensorik eine sichere Sauerstoffversorgung.
Permanente Kontrolle der Sauerstoffkonzentration durch verschleißfreie Ultraschallsensorik.
Schwellwertanzeige nach DIN EN ISO 8359
Überwachung des erforderlichen Betriebsdruckes.
Precise_6000_MI_mit_Ionisation_web